Häufige Fragen zu DGExpert

Häufig gestellte Fragen zu DGExpert haben wir hier für Sie zusammengestellt. Diese Sammlung wird kontinuierlich erweitert. Wenn Sie Ihre Frage auf dieser Seite nicht finden, wenden Sie sich bitte bei technischen Problemen an den Support oder an die Hotline. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Support und Hotline keine diätetischen Fragen beantworten.
(Stand 31.1.2017)


Läuft DGExpert auch auf dem MAC bzw. unter dem Apple Betriebssystem?

DGExpert wurde für Microsoft Windows Betriebssysteme entwickelt. DGExpert kann deshalb nur dann auf einem MAC Rechner betrieben werden, wenn dort zusätzlich eine Windowsumgebung installiert ist.

Mittlerweile gibt es einige Kunden, die DGExpert in solch einer Windowsumgebung (z.B. mit Parallels) auf ihrem MAC Rechner nutzen und problemlos mit DGExpert arbeiten.

Unsere Tests mit der Virtualisierungssoftware Parallels auf einem MAC Book liefen erfolgreich. Dennoch können wir für den Betrieb des Programms auf einem MAC Rechner keine Gewährleistung übernehmen, da wir keinen Einfluss auf die Fehlerfreiheit und Funktionsfähigkeit der virtualisierten Windows Umgebung haben.

Können DGE-PC Daten (z. B. Klienten, Speisenpläne, Rezepte) in DGExpert übernommen werden?

DGExpert besitzt eine Funktion, mit der die Daten aus DGE-PC bis Version 4.0 in DGExpert importiert werden können.

Gibt es eine Schulversion?

Für die Lehre und Ausbildung an Hochschulen und Schulen ist eine preisgünstige Schulversion erhältlich, die auf bis zu 20 Schulungsrechnern installiert werden kann. Sie hat den gleichen Leistungsumfang wie die Netzwerkversion des Programms.

Gibt es eine Demoversion?

Ab sofort steht eine auf 30 Tage und 15 Klienten, 15 Speisenpläne und 15 Rezepte begrenzte Demoversion unter dem Menüpunkt „Downloads" zur Verfügung.

Läuft DGExpert auch unter Windows 10?

Die aktuelle Softwareversion von DGExpert ab Version 1.8 wurde für Windows 10 entwickelt.

Wenn Sie ältere Datenträger von DGExpert haben (eine Version unter der Hauptversion 1.8) sollten Sie nicht versuchen DGExpert mit diesen Datenträgern auf dem Rechner zu installieren. Der dort mitgelieferte SQL-Server (2008 bzw. 2008 R2) ist nicht mehr mit Windows 10 kompatibel. Bitte lassen Sie sich vom DGExpert Support eine aktuelle Anleitung zur Installation zusenden. Gegen Gebühr können Sie sich auch einen Datenträger mit der aktuellen Softwareversion zusenden lassen.

Beachten Sie bitte, dass DGExpert bei einem Upgrade des Windows Betriebssystem nicht mehr vollständig kompatibel ist. Dies liegt insbesondere daran, dass der Microsoft SQL-Server beim Betriebssystemupgrade nicht automatisch auf eine neue, zu Windows 10 kompatible Version aktualisiert. Deshalb wird der SQL-Server nach einem Betriebssystemupgrade häufig nicht mehr gestartet. Dies ist fatal, da DGExpert ohne Datenbankzugriff nicht funktioniert. Bitte gehen Sie in einem derartigen Fehlerfall entsprechend der DGExpert Anleitung zur Fehlerbehebung vor oder wenden Sie sich an die DGExpert Support Hotline.

Sind die Updates und Upgrades von DGExpert kostenpflichtig?

Alle DGExpert Updates sind kostenlos. Diese werden je nach Bedarf mehrfach innerhalb eines Jahres veröffentlicht. Sie betreffen Verbesserungen der Bedienung, Aktualisierungen der BLS-Datenbank und der D-A-CH Referenzwerte sowie gegebenenfalls auch kleine Fehlerkorrekturen. Als Benutzer bekommen Sie eine Benachrichtigung beim Starten des Programms, dass ein neues Update zur Verfügung steht. Wir raten Ihnen das Programm stets zu aktualisieren.

Im Gegensatz zu den kostenlosen Updates sind auch kostenpflichtige Upgrades für DGExpert vorgesehen. Diese erscheinen maximal alle ein bis zwei Jahre. Upgrades bringen größere Funktionserweiterungen ins Programm, z.B. die volle Unterstützung von Microsoft Office zur Dokumentenerzeugung und Vorlagenpflege. Sie können jedoch wählen, ob Sie ein angebotenes Upgrade erwerben möchten oder nicht, da DGExpert auch ohne Upgrade funktionsfähig bleibt. Die bisherige Version ohne Upgrade wird parallel weitergepflegt und Sie erhalten weiterhin kostenlose Updates zur Fehlerbeseitigung. Sobald das nächste kostenpflichtige Upgrade angeboten wird, sollten Sie darüber nachdenken Ihre ursprüngliche, nun veraltete Software zu aktualisieren, da nach dem zweiten verfügbaren Upgrade keine weitere Pflege mehr garantiert wird.